Ohne Dach und Gesetz

In Russland werden Millionen von Bürgern jegliche Identität vorbehalten. Sie überleben unter fürchterlichen Bedingungen.

Diese Männer, Frauen und Kinder sind Staatenlose in ihrem eigenen Land.
In St. Petersburg zählt man über sechzig Tausend davon.

Dieses Dossier bietet Ihnen eine umfassende Darstellung über das Schicksal jener russischen Bürger, die keine Papiere haben und deshalb obdachlos sind.
Es erlaubt Ihnen, die Absurdität der Situation besser verstehen zu können, mit der Millionen von Männern, Frauen und Kindern konfrontiert sind und wie es zu deren Verbannung durch die Behörden kommt.
Wir empfehlen Ihnen, die schreckliche Realität durch die Reportagen in diesem Portfolio zu visualisieren, im „Porträt der Obdachlosen“ über das Schicksal einiger representativer Obdachlosen und den staatlichen Unsinn zu lesen, dessen Opfer sie sind.

Die Propiska / Die russische Besonderheit / Eine historische Abspaltung / Faktoren der Obdachlosigkeit / Zutritt zu den Unterkunfts-Zentren / Die Gesundheit / Die Schulbildung / Die verlassenen Kinder / Die Waisen / Die Familien der Obdachlosen / Porträt der Obdachlosen / Interviews mit russischen Verantwortungsträgern / These und Gedächtnis /

Gewisse Dokumente sind auch als PDF vorhanden, um sie einfacher ausdrucken zu können.
Wir empfehlen Ihnen, sich diese schreckliche Realität vor Augen zu führen. Dank der Videos oder der Bildgalerie und der Lektüre unter Portrait lernt man die Schicksale einiger repräsentativer Obdachloser